Ev.-Luth. Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde



Mahlzeit

Wann?
22.03.2018, 17:30 Uhr
Was?

Bild: Daniela Selberg
Der Abend beginnt wie immer mit einem Abendessen. Ein Laib Brot wird angeschnitten, essen und trinken. Gemeinsam Gedanken austauschen. 
Gedanken zur Passionszeit. Was bedeuten die verschiedenen Elemente und Symbole der Passion? 
Pastorin Anna Schwengber lädt herzlich ein!


Gottesdienst mit Konfirmanden

04.03.2018, 10:00 Uhr

Okuli 
Pastor Holzvoigt und di

Weltgebetstagsgottesdienst

02.03.2018, 18:00 Uhr

Bild: Weltgebetstag

Man muss schon lange suchen, um das kleine Land Surinam auf der Landkarte zu finden - im Norden Südamerikas, zwischen Brasilien und Guyana. Aber aus Surinam kommt in diesem Jahr die Weltgebetstagsordnung unter dem Thema "Gottes Schöpfung ist sehr gut". 
Ja, es ist ein kleines Land, aber von großer kultureller Vielfalt - neben den Nachfahren der Sklaven aus Afrika leben dort Menschen aus China, Indien - aber auch ein kleiner Teil der Bevölkerung ist weiß. Bis 1975 gehörte das Land zu den Niederlanden. Verschiedene Kulturen, aber auch viele Religionen leben hier friedlich zusammen. Eine christliche Kirche steht neben einem Hindutempel, einer Moschee. 
Sie sind herzlich eingeladen, dieses Land kennenzulernen, mit den Menschen zu beten, ihre Küche zu probieren. Kommen Sie am 2. März um 18.00 Uhr in die St. Martinkirche.
Wo?
St. Martinkirche 
Nussriede 
30627 Hannover


500 Jahre Reformation - Wir feiern in unserer Gemeinde dieses Ereignis mit dem Pflanzen eines Apfelbaumes, den die Stiftung Dietrich Bonhoeffer uns gespendet hat.

Tauffest

20.08.2017, 11:00 Uhr
Pastor Harms / Pastor Holzvoigt, Posaunenchor 
Haben Sie in diesem Jahr Lust, mit uns zu feiern und Ihr Kind taufen zu lassen? Wir würden gerne nach einem fröhlichen Gottesdienst mit Ihnen und den anderen Gästen zusammen feiern. Wir stellen uns das so vor, dass alle etwas für ein buntes Buffet beisteuern. Getränke und Würstchen werden von der Gemeinde gestellt. 
Konnten wir ihr Interesse wecken? Dann melden Sie sich bitte im Gemeindebüro: 0511 571434 oder bei Pastor Harms: 0176 55967616 oder Pastor Holzvoigt 
0511 573240 an. Alle weiteren Einzelheiten besprechen wir gerne mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch. 

Herzliche Grüße, 


Erster Hinweis

Sommerfreizeit für Jugendliche im Alter von 13 – 17 Jahren

Kroatien/Istrien  07.07. -18.07.2018; Kosten 570 Euro - 

Kontakt Thomas Holzvoigt,    E.Mail  Holzvoigt@gmx.net        Telefon 57 32 40

Laib und Seele

25.01.2018, 17:30 Uhr

Bild: Daniela Selberg

Ins Gespräch kommen, Gedanken austauschen, etwas Brot essen, etwas trinken und sich beschenken lassen durch das Beisammensein.
Dietrich-Bonhoeffer-Kirche
Roderbruchmarkt 18 
30627 Hannover

Erntedank-Gottesdienst mit Abendmahl

01.10.2017, 10:00 Uhr

Bild: Daniela Selberg

16. Sonntag nach Trinitatis 
Pastor Harms leitet den Gottesdienst und teilt das Abendmahl mit der Gemeinde. Die Konfirmanden gestalten den Gottesdienst mit. Spenden in Form von Früchten und Gemüse aus dem eigenen Garten sind für den Gottesdienst hochwillkommen und können vorher im Gemeindebüro abgegeben werden. Wir freuen uns, wenn wir daraus für unsere Donnerstag Treffen "Mit Laib und Seele" etwas Schmackhaftes zubereiten können. Danke

Am Samstag, den 26.08.2017 fand rund um die Marktkirche im Jubiläumsjahr der Reformation ein Fest für alle statt. Dietrich Bonhoeffer - Theologe – Wider- standskämpfer - Gefangener – ermordet. Martin Luther – Theologe – Wider- standskämpfer – Gefangener auf der Wartburg – gestorben. Beide verbindet die Klarheit, das Wort und die Schrift, die Entschiedenheit, die Konsequenz. Wir, die Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde, waren bei diesem Fest rund um die Reformation dabei mit einer der Gefängsniszelle Bonhoeffers nachempfundenen Zelle. Dazu brauchte es eine Gefängniszelle und Inhalte. 

Wir brauchten eure Hilfe – wir luden ein: Zellenbau - Bau der Konstruktion, sägen, malen, kleistern. 

Schreibaktion

Sie haben (handschriftlich) einen Text von Dietrich Bonhoeffer (nicht nur „Von guten Mächten“) auf ein Blatt Papier geschrieben, es durften auch Ausschnitte sein – alle Texte wurden dann in der Zelle an die Wände geheftet.

Eine Wand blieb zum weiteren Beschriften frei, wenn viele Besucher diese Zelle betreten, schweigen, lesen und über ihr Christ- Sein nachdenken können. Christ – Widerstandskämpfer – gefangen in Strukturen - frei im Glauben.

Karl-Martin Harms, Thomas Holzvoigt 

Fest für alle

26.08.2017, 11:00 Uhr bis 23:45 Uhr

Das Fest für alle in der Mitte der Stadt 
Hannover feiert das Jubiläum der Reformation 


Es ist ein Fest für alle. Es ist ein Fest der Vielfalt. Es ist ein Fest in der Mitte der Stadt. Es ist DAS FEST zum Jubiläum der Reformation in Hannover: „Vergnügt.erlöst.befreit.Leben“ ist das Begleitwort für Sonnabend, 26. August 2017, wenn der Evangelisch-lutherische Stadtkirchenverband in Hannovers Altstadt zum Feiern einlädt. 
In und an den Kirchen der Innenstadt wird es ein ebenso interessantes wie vielfältiges und außergewöhnliches Musik- und Kulturprogramm geben. Den ganzen Tag wird die Innenstadt pulsieren – voller Gedanken und Ideen, voller Fröhlichkeit und Freude, voller Lebendigkeit und Schwung. Eben „vergnügt.befreit.erlöst“ wie es eine Psalmzeile von Hanns Dieter Hüsch vorgibt. Diese Zeile lieferte auch den Titel für eine Komposition von Alfred Koerppen, die am Festtag in Hannover ihre Welturaufführung erlebt. 

Eingeladen sind die Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Region Hannover, völlig unabhängig von Alter und Konfession. „Es wird ein Fest für alle in der Mitte der Stadt. Dort ist unser Platz“, positioniert Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann die Evangelisch-lutherische Kirche, die zum Reformationsjubiläum Gastgeberin für alle ist.

Nach einem öffentlichen Empfang im Neuen Rathaus, zu dem der Schirmherr des Tages, Oberbürgermeister Stefan Schostok ab 11 Uhr einlädt, gibt es rund um die Marktkirche Plätze der Begegnungen, Darstellungen und Beteiligungen, der Stärkung und des Wiedersehens. Am Ballhof wird Plattdüütsch snackt. An der Aegidienkirche kreieren Live-Künstler eine Klanginstallation. In der Neustädter Hof- und Stadtkirche stehen die Zukunft der Religion und die Auseinandersetzung um die Wahrheitsfrage in der Zivilgesellschaft zum Diskurs. Dazu haben unter anderem der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm, Reformationsbotschafterin Margot Käßmann sowie der Sozialpsychologe und Bestseller-Autor Harald Welzer zugesagt.

Am Leineufer öffnet die Evangelische Jugend ihre Aktionswiese. Zudem gibt es neben viel, viel Musik (mit dabei sind auch Lutz Krajenski, die Hannover Harmonists, die Bands Maybebob, Hagelslag und Terry Hoax, der Rapper SPAX, Markus Stockhausen und viele Chöre) unter anderem Impulsworte von prominenten Gästen – darunter Landtagspräsident Bernd Busemann, Ministerpräsident Stephan Weil und Landesbischof Ralf Meister –, Orgelfenster, Marktstände, Stundengebete und einen Vesperweg.
Wo?
Rund um die Marktkirche 
Zentrum 
30169 Hannover

Einweihung der Gefängniszelle

06.08.2017, 10:00 Uhr
Abendmahl mit Wein und Traubensaft 
Pastor Harms / Pastor Holzvoigt 

Gefängniszelle nachbauen...

05.08.2017, 11:00 Uhr
... und weiter geht es mit dem Zellenbau

Helfen - Bauen - Sägen - Malern - und im Anschluss gemeinsam essen.

04.08.2017, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Dietrich Bonhoeffer - Gefängniszelle und Texte 
Am Samstag, den 26.08.2017 findet rund um die Marktkirche im Jubiläumsjahr der Reformation ein Fest für alle statt. Dietrich Bonhoeffer - Theologe – Wider- standskämpfer - Gefangener – ermordet. Martin Luther – Theologe – Wider- standskämpfer – Gefangener auf der Wartburg – gestorben. Beide verbindet die Klarheit, das Wort und die Schrift, die Entschiedenheit, die Konsequenz. Wir, die Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde, sind bei diesem Fest rund um die Reformation dabei mit einer der Gefängsniszelle Bonhoeffers nachempfundenen Zelle. Dazu braucht es eine Gefängniszelle und Inhalte. 

Wir brauchen eure Hilfe – wir laden ein: Zellenbau - Bau der Konstruktion, sägen, malen, kleistern. Freitag, den 04.08. ab 10:00 Uhr - Samstag, den 05.08. ab 11:00 Uhr. 

Für einen Imbiss ist gesorgt. 

Schreibaktion 

Sie schreiben (handschriftlich) einen Text von Dietrich Bonhoeffer (bitte nicht alle „Von guten Mächten“) auf ein Blatt Pa- pier, es dürfen auch Ausschnitte sein – alle Texte werden dann in der Zelle an die Wände geheftet. 

Eine Wand wird zum weiteren Beschriften frei bleiben, wenn am 26.08. viele Besucher diese Zelle betreten, schweigen, lesen und über ihr Christ- Sein nachdenken können. Christ – Widerstandskämpfer – gefangen in Strukturen - frei im Glauben.

Karl-Martin Harms, Thomas Holzvoigt 

Bild: BBS

Fahrradprojekt mit den Sprintklassen

Die Schüler der Klasse FW 26a der Berufsbildenden Schule 14 in Hannover haben ein Projekt zum Thema Nachhaltigkeit an ihrer Schule geplant. Dabei verhalfen sie einer Flüchtlingsklasse zu mehr Mobilität in und um Hannover, indem sie den Flüchtlingen, gemeinsam mit freiwilligen Spendern und dem evangelischen Flüchtlingsnetzwerk der Diakonie Hannover, Fahrräder zur Verfügung gestellt und ihnen die deutschen Verkehrsregeln näher gebracht haben. 

 Hannover. Im Rahmen eines Schulprojektes, welches jedes Jahr in den zwölften Klassen der BBS 14 durchgeführt wird, haben sich 6 Schüler der Klasse FW 26a etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Nicht nur die Nachhaltigkeit stand im Vordergrund, sondern auch die Integration der Flüchtlingsschüler der BBS14. Denn Integration ist in der heutigen Zeit ein sehr wichtiges Thema unserer Gesellschaft. So entstand das Projekt „ Fahrradprojekt mit den Sprintklassen“. Die Schüler wollten es ermöglichen, dass jedem Schüler der Sprintklassen ein Fahrrad zur Verfügung steht und dass sie sich an der Schule integriert fühlen.

Die Projektgruppe hat sich darum gekümmert, Fahrräder zu organisieren, welche zum Teil gespendet und zum anderen Teil von der Diakonie Hannover ausgeliehen wurden. Das Ziel bestand darin, gemeinsam mit dem Fahrrad zum Maschsee zu fahren. Verpflegung durfte bei dem Ausflug natürlich auch nicht fehlen. Die finanziellen Mittel für die Lunchpakete wurden von der BBS 14 gestellt.

Doch dieses Event wäre ohne das evangelische Flüchtlingswerk der Diakonie Hannoverwahrscheinlich kaum zu realisieren gewesen. Deswegen gilt besonderer Dank nicht nur den Spendern der Fahrräder und der BBS 14, sondern in erster Linie dem Flüchtlingsnetzwerk. Gemeinsam mit der Projektgruppe hat sich ein Team um Herrn Hahn von dem Flüchtlingsnetzwerk, bestehend aus freiwilligen Helfern an einem Samstag-Vormittag getroffen, um die Räder voll funktionsfähig und verkehrssicher zu machen.

Die dort vorhandenen Fachkenntnisse in Sachen Zweiradmechanik waren unerlässlich für die gesamte Durchführung der Fahrt zum Maschsee.

Zudem war Herr Hahn mit der mobilen Fahrradwerkstatt jederzeit erreichbar, um der Gruppe auf der Abschlussfahrt Hilfe zu leisten, falls ein Fahrrad eine Panne gehabt hätte. 

Die Abschlussfahrt am Freitag, den 03. März 2017, war ein voller Erfolg.

Alles verlief reibungslos und sogar das Wetter spielte mit.

Einige Schüler der Flüchtlingsklassen konnten sich über ein neues Fahrrad freuen, welches ihnen im Nachhinein geschenkt wurde.


Straßenexerzitien

27.07.2017, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Donnerstag, 27. Juli, 18 - 20 Uhr  

Ev.-luth. Dietrich Bonhoeffergemeinde, Roderbruchmarkt 18, 30627 Hannover 
Straßenexerzitien sind ein Angebot, aufmerksam durch den Stadtteil zu gehen und dabei Gott zu suchen. Sie gehen eine halbe Stunde für sich allein durch den Stadtteil. Sie nehmen wahr, was Ihnen begegnet. Anschließend teilen Sie das Erlebte in der Gruppe. 
Nähere Auskünfte erteilt: Pastor Karl-Martin Harms Mobil: 0176 55967616

Straßenexerzitien im Roderbruch - Gott auf der Straße suchen

Straßenexerzitien sind ein Angebot, aufmerksam durch den Stadtteil zu gehen und dabei Gott zu suchen. Sie gehen eine halbe Stunde für sich allein durch die Stadt. Sie nehmen wahr, was Ihnen begegnet. Anschließend teilen Sie das Erlebte in der Gruppe.

Termine: 
Donnerstag, 27. Juli 2017, 18-20 Uhr
Donnerstag, 3. August 2017, 18-20 Uhr
in der Dietrich-Bonhoefferkirche

Nähere Auskünfte erteilt: Pastor Karl-Martin Harms, Mobil: 0176 55967616

Chor-Konzert


Wann?
20.06.2017, 19:00 Uhr
Was?
Bild: Salzburger GemeindeSeit der Öffnung des heute zur Russischen Föderation gehörenden Königsberger Gebietes vor mehr als 25 Jahren bestehen wieder vielfältige Verbindungen nach Gumbinnen in Ostpreußen, heute Gussew (od. Gusev) / Oblast Kaliningrad. Seit einigen Jahren existiert in der Ev.-luth. Gemeinde „Salzburger Kirche“ ein Chor, der bereits mehrfach auch in der Bundesrepublik Deutschland aufgetreten ist. 
Die Gemeinde besteht weitgehend aus Russlanddeutschen und trifft sich in der 1994 / 1995 sehr schön wiederaufgebauten „Salzburger Kirche“, die einst von den Nachkommen der Salzburger Einwanderer errichtet wurde. Diese mussten 1731 / 1732 wegen ihres evangelischen Bekenntnisses ihre Heimat verlassen. Die heutigen Gemeindeglieder sind Menschen, die aus der Weite Russlands hierhergekommen sind und deren Vorfahren der Einladung Katharina der Großen folgend sich vornehmlich an der Wolga niederließen. Aus Deutschland hatten sie ihr evangelisches Bekenntnis mitgebracht. Ihre Nachkommen haben es sich auch über die schreckliche Zeit des zweiten Weltkrieges bewahrt und pflegen mit ihrem Glauben auch die evangelisch-lutherische Tradition der Salzburger. 
Im Juni 2017 befindet sich der Kirchenchor der Salzburger Kirche aus Gumbinnen auf einer Konzertreise und wird hier auftreten: 

- Neben russischen, deutschen und anderssprachigen Volksliedern singt der Chor unter der Leitung von Swetlana Barsukowa auch traditionelle ostpreußische Lieder. - 

• Di., 20. Juni 2017, 30627 Hannover 

Ev. luth. Dietrich Bonhoeffer Kirchengemeinde Roderbruchmarkt 18 – 20627 Hannover

Sonntag, den 30.04.2017;  10:00 Uhr -  Gottesdienst und Vernissage
Bilder der Konfirmandinnengruppe 2016/2017

In den vergangenen Wochen entstanden im Konfer große Fensterbilder für  unsere Kirche.                                                                                                                                                     Das Glaubensbekenntnis und das Vater Unser waren dazu die Grundlage.
Die Umsetzung:  Acryl auf Folie.                                                                                                                                               Mit einer speziellen Technik haltbar gemacht, gerahmt und  aufgehängt.
Auch im Foyer hängen für vier Wochen Bilder der Gruppe zum Thema 
„ Die Gruppe und ich – ich und die Gruppe“.
Freuen Sie sich auf Farbe, auf Ausdruck und lassen Sie sich von der Kreativität beeindrucken. 
Kommen und sehen -  sehen und staunen – staunen und fragen.
Im Anschluss an den Gottesdienst haben Sie die Möglichkeit zum Gespräch mit den Künstlern und Künstlerinnen.   Und Tee, Kaffe,  Keks und Saft gibt es auch.
Ev. luth. Dietrich Bonhoeffer Kirchengemeinde                    Roderbruchmarkt 18 – 20627 Hannover

Senioren-Geburtstagsfrühstück

01.06.2017, 10:00 Uhr

Bild: Daniela Selberg

Am Donnerstag, dem 01.06. um 10 Uhr laden wir ein zum Frühstück ins Gemeindezentrum. 
Alle, die im vergangenen Quartal 75 oder älter geworden sind, sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf einen abwechslungsreichen Vormittag und gute Begegnungen. 
Karl-Martin Harms undThomas Holzvoigt
Wo?
Dietrich-Bonhoeffer-Kirchengemeinde 
Roderbruchmarkt 18 
30627 Hannover

Oekumenischer Gottesdienst in der Johanniskirche

25.05.2017, 11:00 Uhr

Bild: St. Johannis Misburg

Himmelfahrt 
Oekumenischer Gottesdienst im Garten der St. Johannis-Kirche.
Wo?
St. Johanniskirche 
Anderter Str. 
30629 Misburg

Konfirmations-Gottesdienst

21.05.2017, 10:00 Uhr

Rogate 5. Sonntag nach Ostern 

Pastor Thomas Holzvoigt feiert die Konfirmation der Konfirmanden mit den Familien und der Gemeinde. Der Projektchor gestaltet den Gottesdienst festlich. 

Die Kollekte des heutigen Sonntags ist für die Konfirmandenarbeit in unserer Gemeinde. 
„Gib dem, der dich bittet, und wende dich nicht ab von dem, der etwas von dir borgen will.“ 
Matthäus 5,42

Seniorenfahrt 

Wann?
15.05.2017, 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Was?

Bild:Seniorenfahrt. Baumblüte im Alten Land Montag, den 15.05.2017 Abfahrt ab Milanstr. 121 10:00 Uhr 
Abfahrt ab Buchnerstr. 10:05 Uhr Rückkehr ca 19:00 Uhr 

Kosten 47,00 Euro Leistungen: Busfahrt - Mittagessen - Kaffeetrinken 
Preisnachlass auf Anfrage – sprechen Sie mich an. Thomas Holzvoigt 57 32 40. 
Der Teilnahmebetrag ist spätestens bei Abreise in bar zu entrichten. Bei Nichtantritt der Fahrt nach Anmeldung wird eine Stornogebühr von 25,00 Euro erhoben. 
Die formlosen (aber verbindlichen) Anmeldungen nimmt Frau Wantosch entgegen. Telefon 57 17 95 

Gottesdienst und Vernissage - Bilder der Konfirmandinnengruppe 2016/17

Wann?
30.04.2017, 10:00 Uhr
Was?

Bild:In den vergangenen Wochen entstanden im Konfer große Fensterbilder für unsere Kirche. Das Glaubensbekenntnis und das Vater Unser waren dazu die Grundlage. Die Umsetzung: Acryl auf Folie. Mit einer speziellen Technik haltbar gemacht, gerahmt und aufgehängt. 

Auch im Foyer hängen für vier Wochen Bilder der Gruppe zum Thema 
„ Die Gruppe und ich – ich und die Gruppe“. 

Freuen Sie sich auf Farbe, auf Ausdruck und lassen Sie sich von der Kreativität beeindrucken. 
Kommen und sehen - sehen und staunen – staunen und fragen.

Im Anschluss an den Gottesdienst haben Sie die Möglichkeit zum Gespräch mit den Künstlern und Künstlerinnen. Und Tee, Kaffe, Keks und Saft gibt es auch.


Liturgische Nacht
Gründonnerstag, den 13.04.2017; 19:00 h
Karfreitag, den 14.04.2017; 08.00 h
Nach dem Abendmahl geht Jesus mit seinen Jüngern auf den Ölberg.                                                                                   Er braucht Stille, er braucht Besinnung,  er braucht Kraft für das was vor ihm liegt.                                                                Er betet und er bittet seine Jünger mit ihm wach zu bleiben -  mit ihm verbunden zu sein. 
Die „Liturgische Nacht“ nimmt diese alte Tradition auf.  Eine Nacht wach zu sein -                                                        ,          in Gedanken anderen nahe zu sein.  Miteinander wach sein – und sich gegenseitig stärken.
Zu Beginn jeder vollen Stunde gibt es einen Stundenimpuls.  Näheres dazu umseitig.
Wer sich auf die ganze Nacht einstellt, sollte eine Decke oder einen Schlafsack dabei haben, falls dann doch die große Müdigkeit kommt.

Minderjährige brauchen für die Teilnahme eine schriftliche, formlose Erlaubnis der Eltern.
Getränke und Imbiss werden in der Nacht bereit gestellt.
Dieses Nacht-Angebot richtet sich an alle Altersgruppen ab 13 Jahren.


Liturgische Nacht
geplanter Ablauf
19:00 ankommen -  Passahmahl
20:00 Abendmahlsfeier -  Gottesdienst 
21:00 Judas -  bin ich es?
22:00 ich bin sprachlos -   Schweigestunde
23.00 schlechtes Gewissen
24.00 auf dem Ölberg im Roderbruch
01:00 der tote Junge von Bodum
02:00 ich würde lieber die Augen zumachen
03:00 das Leid  und das Mitleid der Welt
04:00 es bleibt nicht dunkel
05.00 es wird wieder heller
06:00 die Dunkelheit ist besiegt?
07:00 in den neuen Kar-FREI-TAG gehen
Wer mag, kann auch zeitweise teilnehmen.                                                                                                                             Als Beispiel:                                                                                                                                                                              die ersten Stunden dabei sein und dann nach Hause gehen.

Osterbasteln für Kinder und Eltern

Am Mittwoch, den 29. März um 16.30 Uhr laden wir alle Kinder und Eltern ein zum Osterbasteln. Alle, die noch etwas Schönes zum Verschenken, oder zum Dekorieren selber machen möchten sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich vorher an ( Tel.: 5477779 oder per Mail: Hilke.Grabau@gmx.de) damit wir genügend Material da haben. 

Hilke Grabau

Seniorenfahrt Museum Friedland

Wann?
27.03.2017, 12:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Was?

Wir besichtigen das Museum „Grenzdurchgangslager Friedland“ in der Nähe von Göttingen. Eindrucksvolle Bilder und Geschichten von Flucht und Ankommen - von 1945 bis heute. Wer sich schon einmal vorab einen Eindruck verschaffen möchte, kann das unter www.museum-friedland.de gerne tun. Außerdem gibt es am Montag, den 13.03.2017 um 15:30 Uhr im Seniorenkreisen einen kurzen Einblick. 

Nach dem Besuch des Museums fahren wir ein kleines Stück weiter und machen dann Rast mit Kaffee und Kuchen. Danach heißt es einsteigen – zurück nach Hannover. 

Kosten 35,00 Euro 
Preisnachlass auf Anfrage – sprechen Sie mich gerne an. Thomas Holzvoigt 58 32 14. 
Der Teilnahmebetrag ist spätestens bei Abreise in bar zu entrichten. 

Die formlosen Anmeldungen nimmt Frau Wantosch entgegen 
Montag, den 27.03.2017 
Abfahrt ab Milanstr. 121 12:30 Uhr 
Abfahrt ab Buchnerstr. 12:40 Uhr 
Rückkehr ca 19:00 Uhr
Wo?
Haltestelle Milanstr. 
Osterfelddamm 
30627 Hannover


Theaterarbeit  in  Dietrich Bonhoeffer

MUT 10
Jugendlliche 13 – 16 Jahre        mittwochs, 19:00  -  ca 20:15
Theater ist immer ein offener Prozess :  und „es“ entsteht.
Das Stück „Mütze“  wird im Juni 2017  aufgeführt
Interessierte dürfen gerne mal vorbeikommen

MUT 21 neu ab März 2017;  entstanden aus MUT 19
Junge Erwachsene im Alter von18 – ca 25 Jahren sind eingeladen
donnerstags ab 19:00 Uhr ankommen   -  ab 19:30 experimentieren – spinnen – proben
Bis zum Sommer werden wir uns mit den  möglichen Inhalten und Aussagen eines neues Stückes beschäftigen.   Nach der Sommerpause wird es dann mit ersten Skripten und Proben weitergehen.                                                                                                 Die Aufführungen sind für das Jahresende, oder den Jahresbeinn 2018 angedacht.                                                 Mehr dazu im nächsten Flyer oder:
Thomas Holzvoigt, P. und Theaterpädagoge        Milanstr. 121       30627 Hannover                                               Telefon  57 32 40        E.Mail Holzvoigt@gmx.net



„Mit Laib und Seele“
….schreibt man das nicht Leib und Seele?
Eigentlich schon – aber hier geht es  um einen Brotlaib.
Einmal im Monat zusammenkommen.                                       Bei einem Laib Brot und Käse,  Wasser und Wein.
Einmal im Monat zusammenkommen.                                                                               Mit anderen Menschen, jung und alt, über Gott und die Welt ins Gespräch kommen.
Einmal im Monat zusammenkommen.                                                                           Wie ist das eigentlich mit Kirche, mit Glauben, mit dir und mir?
Fragen fragen – auf der Suche nach Antworten. Sich gemeinsam stärken. 
Eben mit Laib und für die Seele.

April   27.04.2017                   Immer diese Hiobsbotschaften……                                         Woher kommt das eigentlich – wer war denn eigentlich dieser Hiob?                                   Eine alte Geschichte von Absturz,  von Gott und dem Teufel,  vom Nullpunkt,                     von Freuden und Lebensmut

Mai 18.05.2017                   Gebote – Verbote – Angebote                                                 Die 10 Gebote – Richtschnur mit Verbindlichkeit?  Gar nicht einzuhalten,                       wir sind doch auch nur Menschen.                                                                                         Kompass für das Leben -  oder Lernstoff aus der Konfirmandenzeit?

Juni 15.06.2017     Diakonie – mehr als ein Wort                                                 Diakone werden in den ersten Gemeinden der Christenheit gebraucht -                             später dann der Diakonie -  helfen – handeln – dasein.                                                              Bis heute – und wir in Bonhoeffer sind: diakonische Gemeinde. Was heißt das?

Thomas Holzvoigt, P                                             E.Mail  Holzvoigt@gmx.net                   Telefon 57 32 40

Festgottesdienst in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

23.04.2017, 10:00 Uhr

Ich Quasimodogeniti 
Der Posaunenchor feiert 30-jöhriges Bestehen mit der Gemeinde und gestaltet einen Festgottesdienst. Im Anschluss spielt der Posaunenchor Lieblingsstücke in einer ca. halbstündigen Matinee. Beim Sektempfang mit leckeren Schnittchen ist danach Gelegenheit und Zeit. Kommen Sie, feiern Sie mit! 

Kollekte des Sonntags für die Flüchtlingsarbeit: Viele Gemeinden begleiten Flüchtlinge bei ihren ersten Schritten in Deutschland und helfen ihnen, sich bei uns heimischer zu fühlen. Aber mit unserer Partnerschaftsarbeit fördern wir Begegnung nicht nur bei uns. Wir unterstützen auch Gemeinden in Südamerika, Asien oder Afrika. 

Ostersonntag Gottesdienst in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

16.04.2017, 10:00 Uhr

Pastor Thomas Holzvoigt feiert mit der Gemeinde den Oster-Gottesdienst. 

Volksmission in der Landeskirche 
Aller Welt von Gottes Liebe erzählen – das ist der Auftrag der Kirche. Da sind wir alle gefragt. Jeden Tag. Die Landeskirche fördert deshalb z. B. Glaubenskurse, lokale Kirchentage und besondere Gottesdienste. 

Gott will ja, dass alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit gelangen. 
1. Timotheus 2,4
Wo?

Gottesdienst in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

14.04.2017, 10:00 Uhr

Karfreitag 
Pastor Karl-Martin Harms feiert den 

Liturgische Nacht

13.04.2017, 19:00 Uhr bis 
14.04.2017, 08:00 Uhr

Gründonnerstag 
12 Stunden in der Kirche? Geht das? 
Es geht. Eine Nacht wachen - eine Nacht wach sein - eine Nacht mit Stundenimpulsen zur Passionsgeschichte - mitleiden - Mitleid haben - Leidenschaft für das Leben - miteinander schweigen, träumen, meditieren, singen, beten, essen und trinken, Abendmahl feiern - eine Nacht unter dem Kreuz. Die Dunkelheit im Kirchraum erleben, die Schönheit des Mauerkreuzes, die Stille. Die Schwere nachts um 3.00 Uhr - die aufziehende Dämmerung. Und manchmal fallen dann doch die Augen zu. 
Eine zeitweise Teilnahme ist möglich. Minderjährige brauchen eine schriftliche, formlose Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten. Bitte Isomatte und Schlafsack mitbringen, sofern vorhanden. Anmeldung erbeten. 

Liturgische Nacht 
Nach dem Abendmahl geht Jesus mit seinen Jüngern auf den Ölberg. Er braucht Stille, er braucht Besinnung, er braucht Kraft für das was vor ihm liegt. Er betet und er bittet seine Jünger mit ihm wach zu bleiben - mit ihm verbunden zu sein. 
Die „Liturgische Nacht“ nimmt diese alte Tradition auf. Eine Nacht wach zu sein - in Gedanken anderen nahe zu sein. Miteinander wach sein – und sich gegenseitig stärken. 
Zu Beginn jeder vollen Stunde gibt es einen Stundenimpuls.  
Liturgische Nacht geplanter Ablauf 
19:00 ankommen - Passahmahl 
20:00 Abendmahlsfeier - Gottesdienst 
21:00 Judas - bin ich es? 
22:00 ich bin sprachlos - Schweigestunde 
23.00 schlechtes Gewissen 
24.00 auf dem Ölberg im Roderbruch 
01:00 der tote Junge von Bodum 
02:00 ich würde lieber die Augen zumachen 
03:00 das Leid und das Mitleid der Welt 
04:00 es bleibt nicht dunkel 
05.00 es wird wieder heller 
06:00 die Dunkelheit ist besiegt? 
07:00 in den neuen Kar-FREI-TAG gehen 

Wer sich auf die ganze Nacht einstellt, sollte eine Decke oder einen Schlafsack dabei haben, falls dann doch die große Müdigkeit kommt. 

Getränke und Imbiss werden in der Nacht bereit gestellt. 
Dieses Nacht-Angebot richtet sich an alle Altersgruppen ab 13 Jahren. 

Wer mag, kann auch zeitweise teilnehmen.  
Als Beispiel:  
die ersten Stunden dabei sein und dann nach Hause gehen.

Gottesdienst in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

09.04.2017, 10:00 Uhr

Palmarum (Palmsonntag) 6. Sonntag der Passionszeit 
Pastor Thomas Holzvoigt feiert mit der Gemeinde den Gottesdienst. 

Freie Kollekte. Sprengel Hannover 
Viele Gemeinden begleiten Flüchtlinge bei ihren ersten Schritten in Deutschland und helfen ihnen, sich bei uns heimischer zu fühlen. Aber mit unserer Partnerschaftsarbeit 
fördern wir Begegnung nicht nur bei uns. Wir unterstützen auch Gemeinden in Südamerika, Asien oder Afrika. 

So lautet der Wochenspruch: 
Der Menschensohn muss erhöht werden, damit alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben. 
Johannes 3,14.15 

Gottesdienst in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

02.04.2017, 10:00 Uhr

Judika 5. Sonntag der Passionszeit 
Pastor Karl-Martin Harms feiert den Gottesdienst mit der Gemeinde. 

EKD – Ökumene und Auslandsarbeit Kollekte zur Stärkung lebendiger Ge- meindearbeit im Ausland. 
Die religiöse Heimat, die eigene Kultur - das fehlt vielen Deutschen, die im Ausland leben. Deshalb sollen z. B. Pfarrer der Partnerkirchen darin unterstützt werden, deutschsprachige Christen im Ausland zu betreuen und für die „Gemeinde auf Zeit“ da zu sein. 

Gib den Boten Kraft und Mut, Glauben und Hoffnung, Liebesglut, und lass reiche Frucht aufgehen. 
EG 262, 5 Sonne der Gerechtigkeit
Wo?

Kleidersammlung für Bethel

07.03.2017, 09:00 Uhr bis 
09.03.2017, 17:00 Uhr

Sie können Ihre Spenden in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche in der offenen Garage im John-Mott-Weg abgeben. Bitte nur tragbare Kleidung, Tisch-und Bettwäsche, auch Plüschtiere. Schuhe sollten unbedingt paarweise gebündelt sein. 
Die guten Sachen stehen Behinderten und sozial bedürftigen Menschen zur Verfügung. 
Danke, dass Sie Ihren Überfluss teilen!
Wo?

Gottesdienst und Kindergottesdienst in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

05.03.2017, 10:00 Uhr


Invokavit 1. Sonntag in der Passionszeit. 
Pastor Thomas Holzvoigt feiert den Gottesdienst mit der Gemeinde mit Traubensaft und Wein. 

Die Kollekte geht an das Gemeindeprojekt "Oase". 

Hier ist nicht Jude noch Grieche, hier ist nicht Sklave noch Freier, hier ist nicht Mann noch Frau; denn ihr seid allesamt einer in Christus Jesus. 
Galater 3,28

Weltgebetstag der Frauen

03.03.2017, 18:00 Uhr

Die Frauen aus den Philippinen laden ein zum Weltgebetstag. Frauen aus den Gemeinden St..Martin, der Freikirche Im Heideviertel und aus unserer Gemeinde gestalten zusammen den Gottesdienst. 

Sie sind herzlich eingeladen, im Anschluss an den stimmungsvollen Gottesdienst von den typischen Speisen des Gastgeberlandes zu kosten und mit uns die Frage zu klären: Was ist denn fair? 

MUT 10  

Theatergruppe für Jugendliche im Alter von 13 – 16 Jahren
Derzeitig proben wir an dem Stück „Mütze“.  Jugendliche beteiligen sich an einem Filmwettbewerb zum Thema Mauern.  Leichtigkeit und Konkurrenz,  Witz und Lästern.  Das Projekt droht zu scheitern, doch dann kommt Mütze dazu und auf einmal ist alles anders.

Probenzeit:  mittwochs, 19:00 – ca 20:00 Uhr

MUT 19  

Theatergruppe für junge Erwachsene im Alter von 18  - 29 Jahren

Die Aufführungen von „Bilder eines Alltags“  liegen hinter uns.  Ende einer Spielzeit.  Beginn der neuen Spielzeit.  Wohin die Reise gehen wird, ist derzeitig noch völlig offen.
Probenzeit:  donnerstags; 19:30 – ca 21.00 Uhr

Mit Laib und Seele 

-  sich an einem Laib Brot und Käse, Wein, Saft, Wasser stärken,  ein Thema bedenken, besprechen, zuhören, schweigen, sich austauschen,  Neues erleben.  Leib und Seele stärken.
Donnerstags, 18.00 – ca 19:30 Uhr  

23.03. Die Sache mit dem Kreuz
27.04. Immer diese Hiob-s-Botschaften
18.05. Eine Empfehlung? Die 10 Gebote

Liturgische Nacht

Gründonnerstag, den 13.04.  Beginn 20:00 Uhr  -  Karfreitag 14.04.  Ende 8:00 Uhr
Eine Nacht wachen – eine Nacht wach sein – eine Nacht mit Stundenimpulsen zur Passionsgeschichte -  mitleiden – Mitleid haben – Leidenschaft für das Leben -  miteinander schweigen, träumen, meditieren, singen, hören, beten, essen und trinken, Abendmahl feiern – eine Nacht unter dem Kreuz
Eine zeitweise Teilnahme ist möglich.  Minderjährige brauchen eine schriftliche (formlose) Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten, dass sie an dieser Veranstaltung teilnehmen dürfen.
Sofern vorhanden bitte Isomatte und Schlafsack oder eine Decke mitbringen.
Anmeldung betreffs  Vorbereitung der Nacht bis zum 10.04.  erbeten.

Kindergottesdienst

Termine:

5.                              März 2017
2.                              April 2017
18. – 23.April = Buchholzer Kindertage in der Matthiaskirche (für Kinder ab 6 Jahren)
7.                              Mai 2017
11.                           Juni 2017

Wir treffen uns jeweils von 10 – 11 Uhr im Clubraum des Gemeindehauses der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, Roderbruchmarkt 18.

Wir freuen uns darauf mit Dir zu singen, Geschichten zu hören, zu beten und zu basteln! Komm doch mal vorbei !

Gute-Nacht-Kirche für 2-7 jährige 

Nach einem guten Start soll die Gute-Nacht-Kirche für 2 bis 7- Jährige und ihre Eltern und Großeltern, sowie für alle Interessierten, nun weiter gehen. Die kleine, etwa 30- minütige "Familien- Andacht" findet statt jeweils am dritten Montag im Monat um 17.30 Uhr.
Puppentheater, Lieder und spannende Geschichten und vieles mehr gibt es dort. 

Kommt einfach mal vorbei!!

Termine:Montag, 20.03., 24.04. und 15.05.jeweils um 17.30 Uhr

Das Team der Gute- Nacht- Kirche freut sich auf euch!

MUT 19  präsentiert

„Bilder eines Jahres“

Freitag, den 20.01.17;  19:30 h

Samstag, den 21.01.17;  18:30 h

Sonntag, den 22.01.17; 16:30 h

​​Jeweils 30 Minuten vor Beginn und im Anschluss Theaterbistro. 

​​Eintritt frei – wir bitten um eine Spende 

Zum Stück                                                                                                                                                       Studentinnen und Studenten bekommen den Auftrag als Semesterarbeit einen kritischen Jahresrückblick darzubieten.  So treffen sie sich immer wieder in einer WG, überlegen, spinnen und verwerfen.

Was war im Janaur 2016 -  was und wie zeigen wir was für die einzelne Monate. Ideen werden gesponnen.  Neben  einem „fast ganz normalen Leben“   in einer WG ensteht dieser Jahresrückblick.  

Wer ahnte schon im Mai 2016,  dass D. Trump gewählt werden könnte?  Er auch nicht.  Wie war das mit dem Brexit?  Die Kanzlerin darf man ungestraft Schlampe nennen.  Aleppo ist eine Schande,  leider kann man nichts tun……

Ein Jahr, in dem Einiges schief und quer gelaufen ist.   Und so entsteht nach und nach dieser Jahresrückblick.  Anders, traurig, bissig, ironisch, nachdenklich….

Tauchen Sie mit uns noch einmal ein in das Jahr 2016.  Herzlich Willkommen!

Mitwirkende                                                                                                                                                  Alexander Brandt​     Jan Mark Bleck  ​     Christopher Cunz ​Leonie Dürkes    Malte F. Holzvoigt   ​

Loris Lange ​            ​Robin Pardey             ​Marc Rösler ​                                     Lea Zimmermann                                                                                                                                                  Technik​​NN                            ​Text und Regie​   Thomas Holzvoigt

MUT 19​  ​Theatergruppe für junge Erwachsene zwischen 18 und 25 Jahren                                           ​​Proben: donnerstags, 19:30 – ca 21:00 Uhr

Und noch:

Am Sonntag, den 22.01.2017;  10:00 Uhr Gottesdienst in den Kulissen des Theaterstückes.  

Ma(h)lzeit

21.12.2017, 17:30 Uhr
Am 3. Donnerstag im Monat treffen wir uns zu einer warmen Mahlzeit, haben einfach mal Zeit, kommen zusammen, bereiten gemeinsam das Essen zu und tafeln anschließend zusammen.
Dietrich-Bonhoeffer-Kirche
Roderbruchmarkt 18 
30627 Hannover

Brot und Kunst - vorgelesen -

14.12.2017, 17:30 Uhr

Am 2. Donnerstag im Monat treffen wir uns, um miteinander ins Gespräch zu kommen, es zöhlt der Austausch, die Bereicherung, es werden Texte vorgelesen.
Dietrich-Bonhoeffer-Kirche
Roderbruchmarkt 18 
30627 Hannover

Adventsaktion im Traktormobilfür Grundschulkinder

11.12.2017, 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Auf dem Hof der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche gemütlich im Traktormobil zusammen sitzen, Weihnachtssterne basteln und warme Getränke und Kekse naschen!
Dietrich-Bonhoeffer-Kirche
Roderbruchmarkt 18 
30627 Hannover

2. Advent Gottesdienst 

10.12.2017, 10:00 Uhr 

Lektor Löhr leitet den Gottesdienst. 

Kollekte: Befreit zu neuen Wegen - Weltmission (Missionswerke in der Landeskirche) 

„Menschen mit Beeinträchtigung brauchen sich nicht zu verstecken. Mädchen und Frauen werden gleichberechtigt ausgebildet und bezahlt. Kastenlose gehören in die Gemeinschaft.“ Das ist nicht überall selbstverständlich. 
Unterstützen Sie deshalb die Projekte unserer Missionswerke in aller Welt: für Gleichberechtigung und die Förderung Benachteiligter. 
Hintergrundinformationen 
Mit der Kollekte unterstützen Sie das Evangelisch-lutherische Missionswerk in Niedersach- sen, die Hildesheimer Blindenmission und die Gossner Mission. 
Mit der Kollekte für Mission sind im vergangenen Jahr 54.971,36 Euro gesammelt worden. Damit konnten sich Menschen weltweit für Frieden und Versöhnung einsetzen. 
Das ELM bietet weitere Gottesdienstmaterialien an: www.kollekten.elm-mission.net Ergänzungsvorschlag Fürbitten 
Gott, du hast uns diese Welt gegeben, damit wir in Frieden leben. Wir aber haben Diskriminierung gescha en. Unterstütze uns mit deinem Heiligen Geist, das Zerstörte wieder aufzubauen! 
(Charles Raj, Indien/Hannover) 

Dietrich-Bonhoeffer-Kirche 
Roderbruchmarkt 18 
30627 Hannover

MUT-Musik und Theater - ein Stück zum Anschauen

22.01.2017, 16:30 Uhr

Bilder eines Jahres - ein gsnz anderer Rückblick auf das Jahr 2016. Eine WG will -ein Projekt für die Uni - einen kritischen, kabarettistischen Abend gestalten. In der WG werden Ideen und Szenen gesponnen, entworfen, verworfen, neu entwickelt... Eine halbe Stunde vor Beginn und im Anschluss laden wir ein ins Theaterbistro. Der Eintritt ist frei. Über Spenden freuen sich alle Darsteller und Regie und Skript.
Dietrich-Bonhoeffer-Kirche 
Roderbruchmarkt 18 
30627 Hannover

MUT-Musik und Theater - ein Stück zum Anschauen

22.01.2017, 16:30 Uhr

Bilder eines Jahres - ein gsnz anderer Rückblick auf das Jahr 2016. Eine WG will -ein Projekt für die Uni - einen kritischen, kabarettistischen Abend gestalten. In der WG werden Ideen und Szenen gesponnen, entworfen, verworfen, neu entwickelt... 

Eine halbe Stunde vor Beginn und im Anschluss laden wir ein ins Theaterbistro. 
Der Eintritt ist frei. Über Spenden freuen sich alle Darsteller und Regie und Skript.
Dietrich-Bonhoeffer-Kirche 

MUT-Musik und Theater - ein Stück zum Anschauen

21.01.2017, 18:30 Uhr
Bilder eines Jahres - ein gsnz anderer Rückblick auf das Jahr 2016. Eine WG will -ein Projekt für die Uni - einen kritischen, kabarettistischen Abend gestalten. In der WG werden Ideen und Szenen gesponnen, entworfen, verworfen, neu entwickelt... 

Eine halbe Stunde vor Beginn und im Anschluss laden wir ein ins Theaterbistro. 
Der Eintritt ist frei. Über Spenden freuen sich alle Darsteller und Regie und Skript.

Dietrich-Bonhoeffer-Kirche 
Roderbruchmarkt 18 
30627 Hannover

MUT -Musik und Theaterstück zum Anschauen

20.01.2017, 19:30 Uhr

Bilder eines Jahres - ein ganz anderer Rückblick auf das Jahr 2016. Eine WG will -ein Projekt für die Uni - einen kritischen, kabarettistischen Abend gestalten. In der WG werden Ideen und Szenen gesponnen, entworfen, verworfen, neu entwickelt... 

Eine halbe Stunde vor Beginn und im Anschluss laden wir ein ins Theaterbistro. 
Der Eintritt ist frei. Über Spenden freuen sich alle Darsteller und Regie und Skript.

Dietrich-Bonhoeffer-Kirche 
Roderbruchmarkt 18 
30627 Hannover

Gottesdienst in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

31.12.2016, 16:30 Uhr