Ev.-Luth. Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde

Die Dietrich-Bonhoeffer-Stiftung stellt sich vor:

Gute Gründe für eine Stiftung!

Zum einen sind wir Diakonische Gemeinde im Stadtteil.

Zum anderen: Dietrich Bonhoeffer hat es mit seinem Leben und Wirken vorgegeben. Aus diesem Grunde versteht sich die Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde im Sinne ihres Namensgebers als „Gemeinde für andere“ und ihre Einrichtungen als „gebaute Einladung“. Diese einladende Arbeit wollen wir auch in Zukunft fortsetzen.


Der Kirchenvorstand hat daher im Juni 2011 eine Stiftung gegründet, um das Engagement der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde für die
Menschen im Stadtteil finanziell abzusichern.
Bisher haben sich ca. 250 Stifter für dieses Projekt begeistert und mit ihrer Zustiftung einen wertvollen Beitrag zum Grundstock des Stiftungskapitals geleistet.

Aus Mitteln der Dietrich-Bonhoeffer-Stiftung sollen in Zeiten immer knapper werdender
Mittel künftig z.B. anteilige Personalkosten sowie Kinder- und Jugendarbeit finanziert werden. Auf diese Weise sichern wir die Qualität der Arbeit unserer evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde im Stadtteil.

Die Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde bietet Menschen unterschiedlicher Herkunft eine geistliche Heimat.
Die Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde bietet vielen Menschen praktische Hilfsangebote zur Bewältigung des Alltags.
Jede und jed
er ist bei uns willkommen!

Was sind die Ziele der Stiftung?
Wie kann ich zustiften?

In Zeiten rückläufiger Zuweisungsmittel ist die Kirchengemeinde zunehmend auf das Einwerben von Spenden angewiesen.


Sie können uns helfen:

• durch eine Einzahlung in den Kapitalstock (Zustiftung). Hiervon werden nur die Zinsen als Erträgnisse zu Förderzwecken verwendet. Als Stiftungskapital bleibt Ihre Einzahlung unangetastet und dient langfristig den Zielen der Stiftung durch Spenden, die zeitnah im Sinne des Stiftungszwecks verwendet werden müssen.


• bei Jubiläen oder besonderen Geburtstagen können Sie anstelle eines Gastgeschenkes um einen Stiftungsbeitrag entweder in Form der Zustiftung oder der Spende bitten.


• Sie können die Dietrich-Bonhoeffer-Stiftung in Ihrem Nachlass bedenken.
Fragen Sie uns, wie Sie dies in Ihrem Testament festhalten können.


• Gerne können Sie die Stiftung per Dauerauftrag mit regelmäßigen Beiträgen unterstützen.


Durch Ihre Zustiftung oder Ihre letztwillige Verfügung können Sie das Stiftungskapital mehren und den Stiftungszweck nachhaltig unterstützen.
Die Dietrich-Bonhoefferkirche unterstützt Menschen unterschiedlichen Glaubens und unterschiedlicher Herkunft bei der Suche nach Sinn, Glauben und Spiritualität.

Sie können jederzeit unserer Gemeinde helfen und die Stiftung mit Ihrer Spende aufstocken.

Kontoname: Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde
IBAN:
DE74 2505 0180 0910 0704 23
BIC:
SPKHDE2HXXX
Bitte Namen und Anschrift auf der Überweisung nicht vergessen und bringen Sie bei Überweisung von Geldbeträgen, die als Zustiftung Verwendung finden sollen, unbedingt den Vermerk “Zustiftung” als Verwendungszweckauf dem Überweisungsträger an.

Hier ist unser Stiftungsbarometer.Wir danken allen herzlich, die bisher unsere "Stiftung Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde zu Hannover" unterstützt haben. Die Resonanz auf unser Rundschreiben an alle Mitglieder der Kirchengemeinde war überwältigend.



Informationen über Dietrich Bonhoeffer 

Dietrich Bonhoeffer wurde am 4. Februar 1906 in Breslau geboren. 
Er studierte evangelische Theologe, habilitierte und wurde Studentenpfarrer in Berlin. 

Bereits 1933 wurde er zum entschiedenen Gegner der Nationalsozialisten. Er wurde einer der prägnantesten Vertreter der Bekennenden Kirche, einer Gruppe von führenden Theologen der kirchlichen Oppositionsbewegung.

1938 geriet Bonhoeffer in die Wiederstandbewegung um Beck, Canaris und v. Dohnanyi. 
1940 Er benutzt seine kirchlichen Kontakte, um im Ausland politische Unterstützung für den Widerstand in Deutschland zu gewinnen. 
1943 wurde er von den Nazis verhaftet und ohne Gerichtsverfahren im Wehrmachtuntersuchungsgefängnis in Berlin-Tegel inhaftiert. Hier entstanden die Briefe und Texte für das Buch "Widerstand und Ergebung".
Kurz vor Ende des 2. Weltkrieges wurde er am 9. April 1945 im KZ Flossenbürg durch die SS ermordet.

Links

Die ibg gibt dreimal jährlich einen Rundbrief mit eigenen Beiträgen, Nachrichten, bibliographischen Meldungen und Tagungsberichten heraus. Mit der ibg verbunden ist der Herausgeberkreis der Dietrich-Bonhoeffer-Werke, die seit 1998 in einer 17-bändigen Gesamtausgabe vorliegen.
http://www.ekir.de/ibg/

Die Erinnerungs- und Begegnungsstätte BONHOEFFER HAUS in Berlin

Von 1935 an war dieses Haus in der Marienburger Allee 43 der Mittelpunkt der Familie Bonhoeffer. Im Haus ist eine Dauerausstellung eingerichtet, die sich besonders an diejenigen Besucher richtet, die erst beginnen, sich mit Leben und Werk Dietrich Bonhoeffers auseinanderzusetzen. Die Mansarde wurde weitgehend wieder so hergerichtet, wie Dietrich Bonhoeffer sie bei seiner Verhaftung am 5. April 1943 verlassen hat.
http://www.bonhoeffer-berlin.de/
Weitere Links:
Von guten Mächten (Choral)
Kurzfilm
NR=1 Buchsprechung: Dietrich Bonhoeffer- Buch - Bischof von Regensburg
http://www.ekhn.de/index.htm?http://www.ekhn.de/bonhoeffer/~inhalt
http://www.ekd.de/bonhoeffer/
http://de.wikipedia.org/wiki/Dietrich_Bonhoeffer
http://www.bautz.de/bbkl/b/bonhoeffer_d.shtml
http://www.bonhoeffer-berlin.de/ Erinnerungs- und Begegnungsstätte
Bonhoeffer-Haus
http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/BonhoefferDietrich/
http://www.dadalos-d.org/deutsch/Vorbilder/Vorbilder/bonhoeffer/bonhoeffer.htm
http://handschriften.staatsbibliothek-berlin.de/bonhoeffer/
- 8 Minuten Ton-Bild-Schau (Radiobeitrag)
http://www.dietrich-bonhoeffer-verein.de/html/
http://www.utm.edu/research/iep/b/bonhoeff.htm
http://www.zeit.de/2005/15/Bonhoeffer
http://rz-home.de/~zimmermann-wolf/bonhoeff/bonhoeff.htm
http://www.dbh-bonn.de/
http://www.bonhoeffer.ch/
http://www.bonhoeffer.ch/buecher-ueber-bonhoeffer Bücher zu Dietrich Bonhoeffer
http://www.rpi-loccum.de/pagbon.html Unterrichtsmaterial und Storyboard zum Film "Dietrich-Bonhoeffer - Die letzte Stufe"
http://www.zitate-online.de/autor/bonhoeffer-dietrich
http://arts.uwaterloo.ca/~diebon06/index.html
- englischsprachige Seiten
www.evangeliums.net/zitate/dietrich_bonhoeffer.htm - Zitate
http://www.bonhoeffer-film.de/lehrmaterial/Bonhoefferfilm-Filmtext.pdf
http://www.g-daf-es.net/bonhoeffer/ spanische Bonhoeffer-Ausstellungsseite der Universität Salamanca

Und noch etwas über Dietrich Bonhoeffer:
Im Dezember 2007 wurde dasTheaterstück:"Dietrich Bonhoeffer - Das Leben riskieren" aufgeführt.

Das Stück beschreibt die wichtigsten Stationen im Leben des evangelischen Theologen und Widerstandskämpfers gegen den Nationalsozialismus Dietrich Bonhoeffer, der im April 1945 im KZ Flossenbürg hingerichtet wurde. Zu Wort kommen in dieser Inszenierung seine Zweifel und die Auseinandersetzung mit Bibel, Kirche und Glauben, die ihn in den Widerstand führte. Seine Wertentscheidungen und seine Beziehung zum christlichen Glauben sind ihm nicht in die Wiege gelegt worden. Immer hat Dietrich Bonhoeffer in diesen Zusammenhängen die Frage begleitet: Wer bin ich?